Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Öffnungszeiten:

Mo, Di & Do:

17:25h - 20:35h

Mi:

17:25h - 19:30h

 

Schließungstage:

25.08.2022

26.12.-01.01.2023

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Lioness Lodge (nachfolgend LL genannt)

 

1) Anmeldung Die Anmeldung zu den Kursen kann nur über das Anmeldungsformular der LL erfolgen. Die Anmeldung, die vor Ort in der Lodge schriftlich abgeschlossen wird ist verbindlich, eine Kopie der Anmeldung wird auf Wunsch ausgestellt. Eine weitere Kontaktaufnahme seitens der LL erfolgt nicht. Mit der Anmeldung bestätigt die Teilnehmerin, dass sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen der LL zur Kenntnis genommen hat und akzeptiert.

 

2) Gebühren Es gelten die Gebühren zum Zeitpunkt der Anmeldung. Die Gebühren sind nach § 19 Abs. 1 UstG nicht umsatzsteuerpflichtig.

 

3) Leistungen Die genannten Veranstaltungsgebühren beinhalten, soweit nicht anders vereinbart, die Bereitstellung der für die Kurse benötigten Trainingsgeräte. Die Kurse werden durch die LL durchgeführt. LL ist berechtigt, die geschuldeten Leistungen auf Dritte zu übertragen. Die Teilnehmerin ist berechtigt für 60 Minuten in der Woche an einem Kurs teilzunehmen.

 

4) Gesundheit Die Teilnehmerin bestätigt mit ihrer Anmeldung, dass aus gesundheitlichen Gründen keine Bedenken gegen eine Trainingsteilnahme bei der LL besteht. Der Teilnehmerin ist bewusst, dass das Training in der LL teilweise aus tänzerischen und akrobatischen Elementen besteht, welche über die üblichen Gefahren eines regulären Fitnessprogramms hinausgehen. Die Teilnehmerin hat die LL über etwaige körperliche Einschränkungen vor Kursbeginn in Kenntnis zu setzen. Bei Verletzungen oder Vorerkrankungen des aktiven oder passiven Bewegungsapparates ist die Teilnehmerin verpflichtet, vorher einen Arzt zu konsultieren. Die Teilnahme am Unterricht sowie an weiteren Veranstaltungen im Rahmen der LL erfolgt auf eigene Gefahr. LL haftet nur, wenn ein Schaden vorsätzlich oder grobfahrlässig durch einen Trainer verursacht wurde.

 

5) Zahlungsbedingungen Die Beiträge sind im Voraus fällig. Die Teilnehmerin hat die Möglichkeit, den Betrag vorab Bar, per Überweisung oder Dauerauftrag zu entrichten. Bei nicht rechtzeitigem Zahlungseingang, werden die Termine anderweitig vergeben. Dies entbindet jedoch nicht von der Zahlungspflicht.

Für Zahlungserinnerungen oder Mahnungen die per E-Mail versendet werden, wird eine Bearbeitungsgebühr i.H.v 2,50€ und für postalische Zahlungserinnerungen oder Mahnungen eine Bearbeitungsgebühr i.H.v. 4,50€ erhoben.

 

6) Termine Die Teilnehmerin besucht die Kurse immer zur selben Zeit. Sollte ein Levelwechsel oder eine Änderung des Timetables in Frage kommen, wird sich diese Zeit dementsprechend ändern und wieder beibehalten. Bei nicht einhalten der Termine seitens der LL werden Nachholtermine angeboten.

 

7) Karten Die Laufzeit einer Karte ist ab Teilnahme der ersten Stunde gültig und ist zeitlich begrenzt. Eine 5er Karte muss binnen 8 Wochen und eine 10er Karte binnen 15 Wochen genutzt werden. Nach diesem Zeitraum verliert diese Ihre Gültigkeit und ist abgelaufen. Bei einem Krankheitsfall wird diese um die attestierte Zeit verlängert.

 

8) Blockkurse Die Termine der Blockkurse sind bindend. Sollte der Teilnehmer verhindert sein, werden keine Nachholtermine angeboten. Fallen Termine seitens der LL aus, werden Nachholtermine vereinbart.

 

9) Gutscheine Unsere Gutscheine sind ab dem Kaufdatum 2 Jahre gültig. Danach verliert dieser seine Gültigkeit. Einen Anspruch gibt es nach Ablauf der Gültigkeitsfrist nicht.

 

10) Rücktritt Ein Rücktritt des Teilnehmers bedarf der Schriftform und ist bis zum 7. Tag vor dem ersten Termin kostenfrei. Bereits gezahlte Leistungen werden in diesem Fall erstattet. Bei einem späterem Rücktritt oder Nichterscheinen wird die volle Kursgebühr berechnet. Diese Regelungen gelten unabhängig vom Grund der Stornierung und auch bei Vorlage eines Attests. Eine nur teilweise Teilnahme am Kurs berechtigt nicht zur Zahlungsminderung.

 

11) Kündigung Verträge die vor dem 01.04.2022 abgeschlossen wurden, haben ab Ende der gewählten Laufzeit eine Kündigungsfrist von einem Monat. Die Kündigung ist jeweils zum letzten Tag des Folgemonats möglich und muss zum Ersten des zu kündigenden Monats schriftlich vorliegen. Liegt keine fristgerechte Kündigung vor, wird der Vertrag stillschweigend verlängert, bis eine Kündigung eintrifft. Entscheidend ist der Poststempel oder die Empfangsbestätigung eines Trainers. Eine schriftliche Betätigung wird nur auf Wunsch ausgestellt. Verträge die ab dem 01.04.2022 abgeschlossen werden, müssen nicht gekündigt werden, diese laufen nach dem Ende der gewählten Laufzeit aus.

  

12) Krankheit Krankheitsbedingte Fehlzeiten werden nur durch Vorlage eines ärztlichen Attests und nach Absprache nachgeholt.

 

13) Nachholtermine Es können Fehlzeiten aus wichtigen Gründen, welche mindestens 48 Stunden vor Trainingsbeginn schriftlich per what´s app, Post oder E-Mail mitgeteilt werden müssen, nachgeholt werden. Für unentschuldigtes Fehlen oder kurzfristigere Absagen wird kein Ersatz gewährt. Fallen seitens der LL die Kurse durch Urlaub, höhere Gewalt oder Krankheit aus, werden separate Nachholtermine stattfinden. Diese werden verbindlich gemeinsam geplant und werden wie reguläre Kurszeiten behandelt. Guthabenstunden können nur nach Absprache im gesamten Kursangebot genutzt werden. Die Teilnehmerinnen sollten die Termine während der Vertragslaufzeit nachholen, spätestens jedoch 3 Monate nach Vertragsende. Nach dieser Frist verstreichen die Guthabenstunden. Eine Zahlungsminderung ist in keinem Fall berechtigt, Rückerstattungen sind ebenfalls ausgeschlossen.

 

14) Copyright und Urheberrechtsschutz Die im Kurs erlernten Choreographien, Combinations oder Teile daraus, dürfen ohne schriftliche Genehmigung durch die LL auf keine Weise verwertet, verbreitet oder öffentlich weitergegeben werden. Dies gilt auch für die Zeit nach der Kursteilnahme. Die Darlegungs- und Beweislast für einen Nichtverstoß obliegt im Falle des Widerrufs der Teilnehmerin.

 

15) Fotos Die LL fotografiert oder filmt Erfolge, Gruppenfotos oder Figuren aus dem Unterricht und veröffentlicht diese ohne Namen auf Socialmedia Plattformen. Der Teilnehmer kann diese Einwilligung jederzeit schriftlich widerrufen. Bereits veröffentlichte Fotos oder Videos werden nicht gelöscht. Selbstgemachte Fotos dürfen veröffentlicht, verwertet oder verbreitet werden, solange kein weiteres Mitglied erkannt wird.

 

16) Haftung Für einen konkreten Schulungserfolg und die individuelle Verwertung der Schulungsinhalte übernimmt die LL keine Haftung. LL haftet unbeschränkt bei von ihr oder ihren Erfüllungsgehilfen oder gesetzlichen Vertretern zu vertretenen Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit sowie bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Ansonsten ist bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten die Haftung auf die typischerweise eintretenden vorhersehbaren Schäden begrenzt. LL haftet nicht bei Diebstahl. Wertgegenstände bitte zuhause lassen.

 

17) Datenschutz Die für den Ablauf der Veranstaltungen notwendigen persönlichen Daten der Teilnehmerin werden auf Datenträgern gespeichert. Die Teilnehmerin stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten zur Geschäftsabwicklung zu. Die Teilnehmerin kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, in diesem Falle werden die Daten nach vollständiger Abwicklung des Geschäftsvorganges gelöscht.

 

18) Schlussbestimmungen Die LL behält sich vor, ihre Geschäftsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Mit der Bekanntgabe dieser Geschäftsbedingungen verlieren alle früheren Fassungen ihre Gültigkeit. Es besteht in diesem Falle ein außerordentliches Kündigungsrecht.

 

19) Gerichtsstand Es gilt deutsches Recht. Der Gerichtsstand ist Münster. Stand 01.03.2022.